Duschiza: die Eigenschaften und die Anwendung

Duschiza ist eine anspruchslose Dauerhaft- Pflanze, die auf den Stra?enrandern der Wege wachst, die Walder und die Waldwiesen. Die Periode der Blute dauert seit Juni bis Oktober. Auf einer Stelle duschiza ist fahig, bis zu 25 Jahren zu wachsen!

Die Volksmedizin konnte von der Seite nicht umgehen es ist die Pflanzen – es, und ist genauer, sein Hochteil, ist Grundlage und bildet viele Heilmittel.  

Duschiza

Duschiza hat die reiche chemische Verbindung: in der Pflanze sind das atherische Ol, das Vitamin Mit, Bitternis, die Gerbstoffe enthalten.

Den Sud duschizy verwenden bei den Erkrankungen der Atmungswege, auch hilft er bei den Erkaltungen, die Erstickung, dem Bronchialasthma, und sogar die Tuberkulose.

Duschizu noch nennen materinkoj ist deswegen, dass sie bei der Behandlung der weiblichen Krankheiten hilft. Das Gras verwenden bei den Blutungen, auch nimmt sie priliwy wahrend der Wechseljahre ab, beruhigt den Kopfschmerz. Jedoch darf man nicht duschizu den schwangeren Frauen ubernehmen ist kann die Fehlgeburt provozieren.

Die Eigenschaften duschizy

Das Ol duschizy ist ein machtiges Antibiotikum, das sogar standfestes zu den Medikamenten die Mikroben totet. Es handelt sich darum, dass im Bestande von der Pflanze karwakrol – der aromatische Stoff enthalten ist, der die krankheitserregenden Bakterien und die Parasiten zerstort.

Sie sehen auch: der Salbei

Duschiza hilft bei den Problemen des Verdauungssystems auch. Das Gras verwenden fur die Verstarkung der Absonderung des Magensaftes, sie ist fahig, die Blahung des Darms zu entfernen.

Auch hilft die Pflanze, das Nervensystem zu beruhigen, der Schlaflosigkeit zu entgehen.

Die Heileigenschaften duschizy

Duschiza ist ein wirksames Mittel bei den Erkrankungen der Haut. Zum Beispiel, den Menschen, die nejrodermitom und an der Kinderstube eksemoj leiden, werden die Heilbader helfen, die aus der Berechnung werden: 50 g duschizy auf 1 Eimer des Wassers.

Bei den vorhandenen Erkrankungen der Mundhohle (ist notig es die Stomatitis, die Parodontose) duschizu zu kauen. Um den Zahnschmerz zu beruhigen, legen auf den wunden Punkt watku, durchtrankt vom Ol duschizy, das sich so vorbereitet: das Gras klein, zu schneiden, mit dem Sonnenblumenol zu uberfluten und, abzugeben, fur 8-10 Stunden bestanden zu werden.

Mit Hilfe der Kompressen aus dem Sud duschizy kann man den Furunkeln entgehen. Vom Sud der Pflanze ist es gut, bei der Angina und der Laryngitis zu gurgeln ist wird helfen, den Zustand zu erleichtern. Um der Heiserkeit der Stimme zu entgehen, ist notig es vom Sud duschizy auf der Milch zu gurgeln.

Der Sud duschizy ist fahig, und beim Rheuma, den Krampfen, der Epilepsie, die Lahmung, die Schmerzen im Bauch zu helfen.