Haarfarbemittel

Das einfache Haarfarbemittel lasst zu, mit den Gestalten zu spielen: ein und derselbe Madchen kann sowohl der zarten Blondine, als auch der schicksalhaften Brunette, und danach, sich weilen in die rote Bestie zu verwandeln. Die Hauptsache – sich mit der richtigen Schattierung zu klaren, damit die Reflexion im Spiegel erfreute, und erschrak nicht. Mit der Auswahl der Schattierung werden die Perucken verschiedener Farben helfen.

Wie das Haar anzustreichen

Man muss berucksichtigen, dass die Farbe, die auf der Verpackung des Mittels angegeben ist, auf Ihrem Haar anders gesehen werden kann. Es hangt von einer Menge der Faktoren, zum Beispiel, solche ab, wie der Zustand des Haares (sie konnen weh tun), nicht weniger als wichtige Bedeutung auch den allgemeinen Zustand des Organismus hat. Dazu, bei der Farbung des Haares wird die Farbe mit dem Pigment des Haares, und das Ergebnis nicht immer gemischt, was erwartet wurde.

Welches Haarfarbemittel zu wahlen

Jetzt gibt es im Verkauf die gro?e Menge der farbenden Mittel: die professionellen Farben, die Mousses, ottenotschnyje die Balsame, die Shampoos, die Henna, basma. Die modernen Farben nicht nur schaden dem Haar nicht, sondern auch sorgen sich um sie. Die beste Auswahl wird die Farbe ohne Ammoniak, das Wohl, viele kosmetische Gesellschaften geben die weichen schonenden Mittel aus, zu deren Bestand diese Komponente nicht gehort.

Sie sehen auch: Wie fur das gefarbte Haar zu sorgen

Die Haarfarbemittel kommen pflanzen- und chemisch vor. Zu pflanzen- verhalten sich die Henna, basma, die Kamille, den schwarzen Tee – sind diese naturlichen Farbstoffe absolut unschadlich, dazu festigen sie das Haar, stimulieren ihr Wachstum, sind eine Prophylaxe der Kopfschuppen, geben dem Haar den Glanz. Jedoch fordern der Effekt von ihnen weniger geau?ert, als von den chemischen Mitteln, deshalb die naturlichen Farbstoffe die regelma?ige Nutzung.

Das chemische Haarfarbemittel

Die chemischen Farbstoffe fordern die parallele Nutzung der Balsame, der Masken, der Gele, massel fur das Haar – werden diese Mittel helfen, den Schaden, aufgetragen dem Haar von der Farbe zu verringern. Das beschadigte Haar ist notig es von der chemischen Farbe nicht „Todessto? zu geben“, fur das Verleihen ist es von ihm die Farben besser, die anstreichenden Balsame oder die naturlichen Farben auszunutzen.

Periodisch mussen das Haar die Erholung von der Farbung geben, die naturlichen Masken aktiv verwendend ist wird dem Haar schnell helfen, wieder hergestellt zu werden, doch wirkt die Farbe auf die Struktur des Haares aggressiv ein.

Auch muss man wissen, dass der Farbung die chemischen Mittel folgen, sich bei zu enthalten: den beschadigte Haar, die Hauterkrankungen, dem Asthma (es ist der Anfall moglich), der Schwangerschaft, des Futterns von der Brust, sowie im Laufe der Menstruationen.