Letscho fur den Winter

Letscho – eines der popularsten Ausgangsmateriale fur den Winter. Eine Heimat dieser Platte ist Ungarn, woher es sich und weltweit erstreckt hat. Irgendwelches existiert einheitlich fur alle des Rezeptes letscho nicht – jede Hauswirtin hat die Geheimnisse, die es machen ist noch leckerer. Jedoch sind die Hauptzutaten – der su?e Pfeffer, die Mohren und die Hauszwiebel – unveranderlich. Wir bieten Ihnen etwas Rezepte letscho fur den Winter an!

Klassisch letscho

Die Zutaten:
Die Tomaten – 3 kg
Der bulgarische Pfeffer – 6 Stucke
Der Knoblauch – 6-7 subtschikow
Der Zucker – 1 Art. der Loffel
Das Salz – 1 Art. der Loffel

Die Vorbereitung:
1,5 kg der Tomaten auszuwaschen, solomkoj zu schneiden, und dann, in den Kochtopf zu legen. Weiter nareschte der Pfeffer und der Knoblauch. Sie kochen das Gemuse 10 Minuten, wonach in den Kochtopf die bleibenden Tomaten, den Zucker und das Salz berichten Sie.

Sie sehen auch: Letscho aus dem bulgarischen Pfeffer

Sie kochen die Mischung im Laufe von der halben Stunde. Legen Sie das fertige Gemuse die sterilisierte 3-Liter-Dose zusammen und rollen Sie ein.

Letscho nach-bolgarski

Die Zutaten:
Su? naresannyj der Pfeffer – 1 kg
Das Tomatenpuree – 1 kg
Der Zucker – 2 Art. des Loffels
Das Salz – 1 Art. der Loffel

Die Vorbereitung:
Reinigen Sie den Pfeffer von den Fruchtstielen und semennikow, zerschneiden Sie das Gemuse auf dolki mit der Breite 2 siehe bereiten Sie das Puree aus tomatow (vor sie kann man durch den Fruchtentsafter abreiben). Das Puree folgt uwarit in 2-3 Male. Uberfluten Sie das Tomatenpuree in den Kochtopf und fuhren Sie es bis zum Kochen hin. Erganzen Sie das Salz, den Zucker, naresannyj den Pfeffer. Die bekommene Mischung kipjatite 20-30 Minuten, nicht vergessend, zu ruhren. Wonach rollen Sie in prosterilisowannyje die Banken ein.

Letscho russisch

Die Zutaten:
Die Tomaten – 3 kg
Su? naresannyj der Pfeffer – 1,5 kg
Die Knollenzwiebel – 0,5 kg
Die Mohren – 0,5 kg
Das Sonnenblumenol – 200 ml
Der Essig – 100 ml
Der Zucker – 200 g
Das Salz – 2 Art. des Loffels.

Die Vorbereitung:
Werden die Tomaten durch den Fleischwolf drehen. In den bekommenen Brei erganzen Sie den Zucker, das Salz, das Ol. Kipjatite im Laufe von 15 Minuten. Weiter erganzen Sie die Mohren, die auf dem grossen Reibeisen gerieben sind, den Essig und kipjatite noch 15 Minuten. Dann legen Sie in den Kochtopf naresannyj den Pfeffer, zwei naresannyje die Zwiebeln und kipjatite die halbe Stunde. Fertig letscho gie?en Sie nach den Banken aus und rollen Sie ein.